Viviens Adventskalender 8. Türchen 08.12.2016 Das Riesenrad auf dem Cottbuser Altmarkt

Das Riesenrad

Den wohl schönsten Blick über die Cottbuser Innenstadt erhält man in der Weihnachtszeit auf dem Riesenrad. Für den Cottbuser Weihnachtsmarkt ist das Riesenrad mittlerweile zur Tradition geworden. Wenn man in Richtung Innenstadt schaut, kann man das leuchtende Rad schon entdecken. An der Kasse habe ich die Schaustellerin und Inhaberin Lydia Domke getroffen.

Bereits zum 8. Mal hat sie ihr Fahrgeschäft zusammen mit ihrem Mann auf dem Cottbuser Weihnachtsmarkt aufgebaut. Den Familienbetrieb gibt es schon seit 1990. Mit ihrem Riesenrad sind sie deutschlandweit unterwegs. Die weiteren Fahrgeschäfte haben sie inzwischen an ihre beiden Töchter übergeben. Ursprünglich kommt Familie Domke von der Ostseeinsel Usedom. Mittlerweile ist Berlin jedoch ihre Heimat geworden. Als ich Lydia Domke fragte, wie man mit den kalten Temperaturen umgeht, meinte sie zu mir „Das spielt auf dem Rummel eigentlich keine Rolle.“ Die besondere Stimmung "wenn es draußen langsam dunkel wird, wenn alles beleuchtet ist und die Menschen kommen" genießt Lydia Domke dabei am meisten.

Wenn ihr das nächste Mal Riesenrad fahrt, kennt ihr jetzt die Geschichte die sich hinter dem leuchtenden Rad verbirgt. Schaut doch mal bei Familie Domke vorbei.


Zeige diesen Bericht deinen Freunden auf: